IMG_0242

Qualitative Pflege für unsere Alten

febe-12

11073006_10155356685100111_417300433_n
IMG_0295

Über uns

Das Altenpflegeheim FÉBÉ ist in 2004 gegründet worden und gehört zur X. Reformierte Kirchengemeinde Klausenburg; es steht jeder Person vorgerückten Alters offen, unabhängig von ihrer Staatsangehörigkeit, religiösen Überzeugung oder Ethnie. Durch unsere Tätigkeit im Seniorenheim, das von der Stiftung FÉBÉ gesichert ist, möchten wir uns in die Vision der X. Reformierte Kichengemeinde Klausenburg integrieren, indem wir um eine christliche Lösung der gesellschaftlichen Probleme uns bemühen. Zur Zeit bietet das Altenpflegeheim 25 Personen ein Zuhause, die in 2-er und 3-er Zimmern beherbergt sind. Unsere professionellen und staatlich anerkannten Dienstleistungen bedeuten Unterstützung bei den alltäglichen Aufgaben und Hilfe im Falle der Krankheiten, die das Alter mit sich bringt. Gleichzeitig legen wir viel Wert darauf, unsere Bewohner_innen individuell zu betreuen, ihre Pflegebedürfnisse zu beachten und auf diese Weise ihre späteren Jahre schöner zu machen. Das geschieht durch die Organisation unterschiedlicher Aktivitäten, deren Ziel die Aufrechterhaltung der guten körperlichen und psychischen Kondition ist. Diese Tätigkeiten bezwecken ebenfalls die Linderung des Gefühls von gesellschaftlicher Isolation. Die Betreuung der Senioren, die an Demenz oder Alzheimer-Krankheit leiden, ist für uns sehr wichtig. Die Begleitung der Personen im letzten Stadium ihres Lebens bekommt ebenfalls besondere Aufmerksamkeit. Wir engagieren uns dafür, dass die Senioren eine positiv wirkende Beziehung mit ihren Angehörigen behalten können. In einer familiären Umgebung gewährleisten wir Pflege und Betreuung rund um die Uhr, bei der wir von 13 fest angestellten Mitarbeiter_innen sowie von 5 Freiwilligen unterstützt werden. Unser Altenpflegeheim sorgt für vier tägliche Mahlzeiten, ständige ärztliche Anwesenheit, regelmäßige Aktivitäten, sowie für spezielle Dienstleistungen ( Friseur, Maniküre, Pediküre ), Ausflüge und Programm in der frischen Luft, wodurch der Alltag unserer Bewohnern abwechslungsreicher wird.

Unsere Mitarbeiter/innen

Zu unseren fest angestellten Mitarbeiter/innen zählen 3 Krankenschwester, 6 Pflegerinnen, die für Seniorenbetreuung spezialisiert sind, sowie 3 Sozialarbeiter. Für die Sauberkeit des Seniorenheimes trägt eine Reinigungskraft die Verantwortung. Ein Arzt, Spezialist für die Behandlung der Notfälle, untersucht die Kranken wöchentlich. 5 Freiwillige tragen mit Pflege, mit der Organisation von Freizeitaktivitäten sowie im Bereich der speziellen Dienstleistungen zur besseren Betreuung der Senioren bei.

Unsere Pläne

Wir planen bereits seit längerer Zeit die Einrichtung eines größeren Altenpflegeheimes. Dieser Plan scheint bald verwirklicht zu werden, da die C.N.I. ( Compania Națională de Investiții, Nationale Gesellschaft der Investitionen, mit Sitz in Bucharest ) sich als bereit erklärt hatte unseren Projekt, das Bau eines Altenpflegeheimes in Klausenburg, am Muresului Straße nr. 20-22, zu verwirklichen. In dieser neuen Einrichtung werden 70 Senioren Unterkunft in Einzel- und Doppelzimmern bekommen, wo für die Demenzkranken ein ganzes Stockwerk zur Verfügung stehen wird.  Eigene Küche, große Gemeinschaftsräume, Garten und Hof werden den Standarden entsprechenden Bedingungen sichern. Laut unseres Planes wird das aktuelle Heim in eine Institution für junge Menschen mit Behinderung umgewandelt.

Betreuung

Wir helfen bei allen alltäglichen Aufgaben: Bekleidung, persönliche Hygiene, Dosierung der Medikamente, Bewegung – gleichzeitig möchten wir aber, dass die Senioren möglichst selbstständig bleiben.

Pflege, ärztliche Behandlung

Der Arzt, die Krankenschwestern und Sozialarbeiter diskutieren als pluridisziplinäres Team die Probleme, die während der Pflege der Senioren auftauchen und sie suchen gemeinsam nach einer optimalen Lösung.
Drei fest angestellten Krankenschwestern sind für die Behandlung der Kranken verantwortlich: für die Dosierung der Medikamente, Verbände, Injektionen, Infusionen, regelmäßige Messung von Blutdruck und Blutzucker, Therapie der Dekubitalgeschwüren.
Die kranken Senioren werden wöchentlich, oder bei Bedarf öfter, ärztlich untersucht.
Wir haben Kontakt mit Fachärzte in den folgenden Bereichen: Psychiatrie, Neurologie, Kardiologie, Diabetologie, Ernährungswissenschaft, Zahnmedizin. Sie untersuchen die Patienten im Heim oder in ihren Praxis, wo wir die Kranken mit dem Auto hinbringen.

Therapieartige Aktivitäten

Das Ziel der Beschäftigungen ist, dass unsere Bewohnern ihre Freizeit sinnvoll verbringen, damit die Einsamkeit, das Gefühl der Hilflosigkeit und die Langeweile vermieden werden. Wir wählen für jeden Person diejenigen Tätigkeiten aus, die zu ihrer Fähigkeiten am besten passt. Die Aktivitäten sind eine Möglichkeit zur Sammlung neuer Informationen, zum Erkennen der Quellen von Energie, sowie zur Verbesserung der Kommunikation.
Die regelmäßige Beschäftigung hält das Gedächtnis fit, bekämpft die Demenz und verlangsamt den Alterungsprozess. Dadurch fühlen sich ältere Menschen nützlich und das stärkt ihr Selbstwertgefühl.
Es gibt individuelle Aktivitäten und Gruppenaktivitäten. Wir wenden verschiedene Typen von Tätigkeiten in der Alterspflege an: die Entwicklung des Gedächtnisses, Musik, Gesang, Basteln, Gymnastik, gemeinsames Feiern, Spiele, Literaturklub, wie auch Aktivitäten dem Glaubensleben betreffend.
Zwei fest angestellte Sozialarbeiter/innen und freiwillige Mitarbeiter/innen bieten verschiedene Programme mit therapeutischer Wirkung. Der Wochenplan der Aktivitäten sieht in der Regel folgendermaßen aus:

Besondere Anlässe

Neben dem Geburtstagsfeiern organisieren wir mehrmals im Jahr „Tage der offenen Tür“. Hierher laden wir Familienmitglieder und Interessierte ein und veranstalten einen Gartenparty. Wir werden auch von Gruppen aus Schulen, Kindergärten oder Chören besucht und organisieren gemeinsam Musiknachmittage. Die religiösen Feste werden traditionell gefeiert. Die Senioren haben die Möglichkeit, an Spaziergängen und Ausflügen teilzunehmen.

Besondere Dienstleistungen

In unser Seniorenheim kommen regelmäßig Spezialisten für Haar- und Nagelpflege. Eine Freiwillige bietet den Senioren Massagen an.

Meinungen

Gigi Campan

Nachdem wir mehrere Seniorenheime in Klausenburg besucht hatten, haben wir endlich gefunden, was wir für unsere Tante geeignet hielten: das Altenpflegeheim Fébé. Humanität, positive Gefühle, Hygiene, schöner Garten. Ein Zuhause im wahrsten Sinne des Wortes! Danke, Fébé!

Steliana

Das Altenpflegeheim Fébé ist ein Familienhaus mit vielen Großeltern, die an Liebe, Geborgenheit und Gemütlichkeit teilhaben. Wir bedanken uns bei den Mitarbeitern für ihre Hingabe und gute Dienste.

Wie lange kann eine Person im Heim bleiben?

Wenn die Familie das wünscht, können die Senioren bis zum Ende des Lebens bei uns bleiben. Der Vertrag ist zunächst für ein Jahr gültig, kann aber verlängert werden.

Wie viel kostet die monatliche Versorgung und was beinhaltet der Preis?

Im Moment beträgt der Eigenanteil 1900 RON. Diese Summe beinhaltet nicht die Medikamente, sowie die Versorgung im Falle der Inkontinenz.

Was darf ins Seniorenheim mitgebracht werden?

Persönliche Gegenstände, Lieblingsmöbelstücke, Fernseher, Dekoration, damit das neue Zuhause noch gemütlicher wird.

Gibt es eine Warteliste? Wie kann man sich eintragen?

Ja, wir haben eine Warteliste. Auf unserer Seite finden Sie einen Antrag, den Sie ausfüllen können. Das können Sie aber auch persönlich, im Heim, erledigen.

Kontakt FÉBÉ

Telefon

Geschäftsführende Direktorin:
Erika Kozma
0751 133 763

Postanschrift

Târnavelor 1

400598 Klausenburg (Cluj-Napoca), Rumänien

Schicken Sie uns eine Nachricht!

Alle Felder sind Pflichtfelder:

© FÉBÉ 2017 • Târnavelor 1 - Cluj Napoca • Tel: 0751 133 763